Riva & Arco

Riva del Garda, umgeben von hohen Bergen, ist die lebhafte Hauptstadt des nördlichen Gardasees, mit guten Shopping-Möglichkeiten. Schöne und lange Badestrände. Riva ist sehr beliebt bei Badegästen, aber auch bei Surfern und Seglern dank der zuverlässigen Winde. Die Altstadt ist autofrei und hat viele kleine Geschäfte, Restaurants und Cafés.

 

Arco ist ein Kurort nördlich von Riva, mit hübscher Altstadt und gemütliche Bars und sehenswerter Burgruine. Schöne Villen, Gärten und Promenaden. Vor allem bekannt ist Arco als Kletterhochburg, mit spektakulären Felsen und interessantem Kletterstadion.

In der Nähe von Arco und oberhalb des Gardasees befindet sich das mittelalterliche Dorf Canale di Tenno, nicht unweit des Lago di Tenno. Das Dorf dämmerte lange verlassen vor sich hin, bevor es in den sechziger Jahren von Künstlern neu belebt wurde.

Der Tennosee ist wahrlich eine Perle inmitten der Trentiner Landschaft mit einer wunderbaren himmelblau-türkisen Farbnuance. Er bietet schöne Wandermöglichkeiten.

1. Sehenswürdigkeiten

Seefestung Rocca di Riva- Die sehr alte Wasserburg von Riva del Garda, die Rocca di Rivahat noch heute eine strenge und zugleich elegante Erscheinung beibehalten. Die Steinwände, die vier Ecktürme, die kleine Eingangsbrücke über dem Kanal, der die Gärten und Bäume des Brolio-Parksvon Riva widerspiegelt, charakterisieren die Festung. Sie ist heute Sitz des Stadtmuseums, wo bedeutende Zeugnisse der einheimischen Geschichte, Kunst und Kultur verwahrt werden. Hier finden Sie Funde aus der Pfahlbautensiedlung vom nahen Ledrosee (ca. 1500 vor Christus)

 

Kirche Chiesa dell'Inviolata- Sie ist das berühmteste Monument von Riva. Sie wurde anfangs des 17. Jh. von einem portugiesischen Architekten errichtet, und zwar als Pilgerstätte, als Hüterin eines geheimnisvollen Tabernakels.  Das Kircheninnere, im Barockstil, ist ein Oktogon, mit fünf Altären, drei Portalen, Gewölbe mit Fresken und Stuckarbeiten, holzgeschnitzten Beichtstühlen und Marmorböden.

 

Reptiland - Es ist ein Reptilienhaus mitten im Zentrum von Riva del Garda mit Giftschlangen und Skorpionen, Würgeschlangen und Vogelspinnen. Aber neben faszinierenden exotischen Tierarten möchte Reptiland auch über die faszinierende, in der Gardaseeregion heimische Fauna informieren. Zu den faszinierendsten Schlangen gehören ohne Zweifel die Kobra, die grüne Mamba, die Klapperschlange, die Tigerpython und vieles mehr. Diese Ausstellung befindet sich in Piazza Garibaldi 1, im Zentrum von Riva.

Link: http://www.reptiland.it

 

Hoch über dem Sarca-Tal und dem hübschen Städtchen Arco thront die Burg aus dem 12. Jh., in spektakulärer Lage auf einem Felsen. Die Burg ist vom untenstehenden Dorf zu Fuß in etwa 20 Minuten erreichbar. Die Kurzwanderung durch wunderschöne Olivenhaine wird mit einem herrlichen Ausblick belohnt.

Arco, das Kletterparadies -  Gibt es etwas Schöneres als die Sonne im Gesicht zu spüren und den warmen Felsen unter den Händen? Das Sarca-Tal und der Ort Arco ist dafür das Ziel schlechthin. Dieses Städtchen ist das magische Zentrum für alle Kletterfans und bietet atemberaubende Kletterrouten und wunderschöne Landschaften.

 

Das Arboretum, der Baumpark von Arco - Erzherzog Albert von Habsburg hatte im 19. Jh. die Idee, die gesamte oder zumindest einen großen Teil der Pflanzenwelt des Mittelmeers in einem einzigen Park unterzubringen, und noch heute verströmen die Bäume und Pflanzen des Arboretum alle Dürfte, die man aus dem mediterranen Raum so kennt. Dieser schöne Park, nahe beim Stadtzentrum ist öffentlich zugänglich.

2. Cascata del Varone & Tenno-See

Ausflug zum Park Grotta Cascata del Varone, Via Cascata 12, Tenno. Ein imposanten Wasserfall nordwestlich von Riva del Garda, welches ein eindrucksvolles Naturschauspiel bietet. Ueber Jahrtausende hat sich der Wildbach Varoneeinen Schlund durch die Felswände gegraben und stürzt dort mit donnerndem Getöse in die Tiefe. Im Schlund ist es ziemlich Kalt und Nass, bitte dementsprechende Kleidung mitbringen.

 

Link: https://www.cascata-varone.com/de/

 

Das mittelalterliche Dorf Canale di Tennooberhalb des Gardasees liegt nahe beim Lago di Tenno. Es dämmerte verlassen vor sich hin, bevor es in den sechziger Jahren von Künstlern neu belebt wurde. Sie richteten in den Häusern Ateliers ein und schafften eine Begegnungsstätte für Kulturschaffende. Mittlerweile leben wieder Menschen in dem kleinen Dorf, das als eines der schönsten Dörfer Italiens gilt.

Der Tennosee ist wahrlich eine Perle inmitten der Trentiner Landschaft mit einer wunderbaren himmelblau-türkisen Farbnuance. Der See befindet sich in der Nähe von Riva und liegt auf 570 m Meereshöhe, eingebettet in eine unberührte Naturlandschaft am Fuße des Monte Misone.

Das Seeufer ist nicht bebaut und auch nicht direkt mit dem Auto erreichbar - eine mittelalterliche Treppe führt die Besucher zum See. Der See ist von einem dichten Wald umgeben, der ihm - zusammen mit den weißen Steinen am Seegrund - seine grün-türkise Farbe gibt und ihm einen Hauch von tropischem Flair verleiht. Der Tennosee ist ganz einfach eine Oase der Ruhe, ideal zum Entspannen. Dank der angenehmen Wassertemperatur im Sommer ist er auch zum Baden geeignet. Der See ist zudem in einem einstündigen gemütlichen Spaziergang zu umrunden.

3. Baden & Sport

Riva, Torbole und Arco - Diese drei Städtchen bilden das magische Sportparadies-Dreieck. Eine Idylle für Surfer, Sportkletterer und Mountainbiker. Hier eine Empfehlung für Mountain-Biker: Mit dem Mountain-Bike oder E-bike auf den Monte Tremalzofahren. Hier findet auch die Bike X-Treme Racestatt, mit Start in Riva oder Limone.

 

Torbole am Gardasee ist das Surfparadies schlechthin. Auf dem Monte Baldobei Torbole befinden sich diverse interessante Mountain-Bike Trails.

 

Spazieren Sie entlang der wunderschöne Seepromenade von Riva bis nach Torbole, ideal auch zum Biken. An der Seepromenade von Riva befinden sich zwei Kinderfreundliche Badestrände Spiaggia Sabboniund Spiaggia dei Pini.

Wandern Sie auf steilem Weg von Riva zu dem hoch über der Stadt, am felsigen Hang des Monte Rocchetta, liegenden  mächtigen venezianischen Geschützturm. Von diesem Turm, Bastione genannt, geniessen sie einen  herrlicher Ausblick auf Riva und den Gardasee.

Link: https://www.gardamountainbike.com - Gardasee, das Paradies für Mountain-Biker.

Link: https://www.Gardatrentino.it - Infos zu Mountain-Bike Touren und weiteres.

4. Ausflüge & Schiffahrt Fahrplan Gardasee

Schiffe auf dem Gardasee fahren von Desenzano in Richtung Norden bis nach Malcesine und Riva. Von Riva können Sie zurückfahren über Gargnano, Salo und Desenzano.

Für Informationen zum Fahrplan der Schiffe am Gardasee hier klicken...

Mit der Autofähre gelangt man in 20 Minuten von Toscolano nach Torri. Auf der der Verona-Seite des Gardasees gibt es viel zu sehen: Gardaland, Thermalpark Colà, diverse Naturparks und Wasserparks, Luftseilbahn von Malcesine auf den Monte Baldo (in 1700 Meter  Höhe), Verona. Auf der Brescianer - Seite des Gardasees können Sie die schönen Städtchen Toscolano-Maderno, Gardone und Salo besuchen.

Für Informationen zum Fahrplan der Gardasee - Autofähre von Toscolano-Maderno nach Torri hier klicken...

 

Der Monte Brione stellt ein kleines Mittelgebirge (Höchster Punkt 376 Meter über Meer) im unteren Sarca-Tal dar - ein Hügel, der wie eine natürliche Aussichtsplattform auf den Gardasee wirkt. Ideal für eine Spazierwanderung im Frühling, durch die Olivenhaine von Riva hinauf zu den Aussichtspunkten.

Der Pfad der Marocche di Droist ein leichter Rundweg von ca. 5 Kilometern in einer fast mondähnlichen Landschaft, in einer riesigen Steinwüste, in der sich die Pflanzen- und Tierwelt an einen besonders trockenen Lebensraum angepasst hat. Die Marocchesind die Trümmer antiker, riesiger Erdrutsche am Monte Brento, die durch den Rückzug des Gletschers verursacht wurden. Der Weg ist mit vielen anschaulichen Schildern mit Rastplätzen ausgestattet, an denen man die geomorphologische und naturalistische Besonderheit dieser Naturoase genießen kann. In dieser Mondlandschaftswüste befindet sich der Laghisol, ein kleines isoliertes Gewässer mit interessanter Sumpfvegetation.

 

 

Wellness-Ausflug nach Trento (Trient), zu den Terme di Comanoin Comano. Die derzeitige Thermalanstalt hat Badezimmer, eine Wassermassage-Abteilung, Anlagen zur Aerosol-Therapie, dazu kommen natürlich die Anlagen für einen modernen Badebetrieb.

Link: https://www.termecomano.it/de

 

Das Nordufer des Gardasees rund um Riva und Torbole bietet wunderschöne Wandergebiete, wie das Monte BaldoMassiv und der grosse Park Alto Garda Bresciano, der bis nach Salò reicht.

Wanderung entlang der Ponalestraße. Dies ist eine Strasse am nördlichen Westufer des Gardasees, die Riva del Garda mit dem Tal Val di Ledroverbindet. Sie ist heute nur noch für Wanderer und Radfahrer zugänglich

Ausflug zum Lago di Ledro, ein See mit tiefblauem Wasser, umgeben von dichten Bergwäldern und Alpenszenerie.

 

Ausflug von Riva zu den  Gärten von Schloss Trautmannsdorff, Via San Valentino 51a, Meran (BZ) . Fahrzeit mit dem Auto nach Merano von zirka 2 Std. Planen Sie 3 bis 6 Stunden für Ihren Besuch.

 

Link: https://www.trauttmansdorff.it/die-gaerten-von-schloss-trauttmansdorff.html

 

Ausflug zu einem Mode-Outlet, von Riva aus gut erreichbar: Falconeri Outlet, bei Autobahnausfahrt Ala-Avio / A 22, Via del lavoro 18, Avio - Ohne Zwischenhändler und mit Respekt für die Umwelt entsteht hier Superior Cashmere Falconeri, die zeitlose Mode. Für Liebhaber von Kaschmir und Naturgarnen.

Link: https://www.falconeri.com

5. Restaurants

Villetta Annessa

Eine wirklich sehr schöne Location, man kann hier auf der Terrasse essen. Freundliche Bedienung, und wirklich gute Gerichte vom Grill.

Adresse Via Monte Oro 9, beim Hotel Villa Miravalle, Riva del Garda

Telefon +39 0464 55 23 35

Ruhetag Montag

 

Al Volt

Stimmungsvolles, romantisches Restaurant mit sehr bequemer Aussenbestuhlung. Die Speisen sind ein Geschmackserlebnis und qualitativ hochwertig.

Adresse Via Fiume 73, Riva del Garda

Telefon +39 0464 55 25 70

 

Ristorante Antiche Mura

Das gut geführte Restaurant am Rand der Altstadt bewirtet Einheimische und Touristen mit mediterranen Genüssen vom Land.

Adresse Via Bastione 19, Riva del Garda

Telefon +39 0464 55 60 63

Ruhetag Mittwoch

6. Events

Events in Riva:

  • Wochenmarkt in Riva del Garda, zwei mal im Monat, jeweils am Mittwoch

  • Bike Festival Garda Trentino, mit über 3'000 Teilnehmern, bei Riva, im Mai

  • Musikfest, beim Ledrosee, in der Nähe von Riva, im Juni

  • Ledro Sky race. Mountain-Running-Event, beim Ledrosee, im Juni

  • Ledroman Triathlonr Race, beim Ledrosee, im Juli

  • Mittelalter-Fest mit Tanz und Folklore, in Tenno, in der Nähe von Riva, im August

  • Klavierfestival beim Ledrosee, bei Riva, im August

  • Strassenmusik X-strada Festival, in Riva, von Juni bis August

  • Garda Jazz Festival , bei Riva, Torbole, Nago, Arco, von Juli bis August

  • Musica Riva Festival, mit Darbietungen von jungen Musikern, in Riva und Arco, von Juli bis August

  • Märchennacht mit Feuerwerk und vielen Events für alle Altersgruppen, in Riva, anfangs September

  • Ledro Comics Festival (beim Ledrosee, in der Nähe von Riva, im September

  • Fiera San Michele. Almabtrieb und Vieh-Ausstellung am Ledrosee, im September

  • Chorfestival, in Riva, im Oktober

  • Garda con gusto. Kulinarische Veranstaltung, in Riva, im November

Events in Arco:

  • Osterkonzerte in der Kirche in Arco, von April bis Mai

  • Rock Master Event in Arco, im August.

  • ITSC Climbing Event Youth world championship Arco,  im August.

  • Bonsai Ausstellung rund um das Thema Bonsai, im April

  • Internationales Schachturnier, für Meister und Nachwuchsspieler, im Oktober.

Aussicht

Grotta Cascata del Varone

Park und Strand

Schiffsanlegestelle

Zentraler Platz mit Restaurants

Seefestung La Rocca in Riva

Stadtzentrum

Strandpromenade

Geschützturm Monte Rocchetta über Riva

Park - Cascate di Varone

Parco Cascata del Varone

Park mit Blumen - Cascate di Varone bei Riva

  • Facebook
  • Instagram

© by Team Marsilva 2022