Rom: Kapitol - Piazza Venezia

Hier, auf dem Kapitol, dem kleinsten der sieben Hügel Roms befand sich das kultische Zentrum der Stadt, hier endeten alle Triumphzüge: Auf dem Kapitol befand sich mit dem Tempel des Juppiter Capitolinus der bedeutendste Tempel Roms. Der Kapitolsplatz, die Kapitolinischen Museen, die Kirche Ara Coeli und die Piazza Venezia liegen eng beieinander und können zu Fuss bequem besichtigt werden.

1. Kapitol

Das Kapitol war der Mittelpunkt der römischen Welt und ist bis heute Sitz der Stadtregierung. Das Kapitol ist einer der sieben Hügel Roms und einer der meistbesuchten Sehenswuerdigkeiten Roms. In der Renaissance wurde der Hügel von Michelangelo völlig neu gestaltet, ein wundervolles Ensemble, das bis heute erhalten ist. Zwei Treppen ermöglichen den Aufstieg zum Kapitol. Einmal die sehr steile Treppe, die direkt zur Kirche Santa Maria in Aracoeli führt, und dann die von Michelangelo entworfene sanft ansteigende Rampentreppe, genannt Cordonata. Beim betreten dieser Treppe erkennt man links ein unscheinbares Denkmal des mittelalterlichen römischen Volkstribunen Cola di Rienzo. Oben an der Treppe angelangt befinden sich die beiden Statuen der Dioskuren Castor und Pollux.

 

Cordonata - Die von Michelangelo entworfene  Rampentreppe (Cordonata) führt zum Kapitolsplatz hinauf. Die wunderschöne Treppe ist verziert mit Löwen, Denkmälern und Statuen. Wenn Sie oben an der Treppe angekommen sind, sehen sie vor sich den Kapitolsplatz (in der Mitte des Platzes steht das Reiterstandbild des Marc Aurel), links den Palazzo Nuovo, rechts den Palazzo dei Conservatori , und direkt vor sich den Palazzo Senatorio (hier hat der Bürgermeister von Rom seinen Amtssitz).

 

Musei capitolini - Auf dem Kapitolsplatz befinden sich links und rechts des Platzes der Konservatorenpalast (Palazzo dei Conservatori) und der Neue Palast (Palazzo Nuovo). Der Konservatorenpalast wurde von Giacomo della Porta nach Entwürfen von Michelangelo erbaut. Der Neue Palast wurde von Michelangelo entworfen und von Rainaldi im 17. Jh. errichtet. Heute sind die beiden Paläste Teil der Kapitolinischen Museen (musei capitolini).

Link: http://www.museicapitolini.org/en - Informationen zu den Musei Capitolini, auf englisch.

2. Santa Maria in Aracoeli & Terrasse Caffarelli

Santa Maria in Aracoeli -  Links von der sanft hochführenden Rampentreppe Cordonata die zum Kapitolsplatz hinaufführt, befindet sich eine steile Treppe (genannt Aracoeli-Treppe) die hinauf zur Kirche Chiesa Santa Maria in Aracoeli führt. Die Kirche liegt gleich neben dem Nationaldenkmal für Vittorio Emanuele II.

​Café des Kapitolmuseums (Café Capitolino)- Man kann auf dieser Aussichtsterrasse (Terrazza Caffarelli genannt) schön draussen verweilen und die Aussicht über die Dächer Roms geniessen, oder beim gedeckten Teil der Terrasse einen Kaffee trinken oder auch etwas kleines Essen, auf den bequemen Sofas. Diese Aussichtsterrasse ist auch für Nicht-Museumsbesucher offen. Da der Eingang zum Palast und der Terrasse nicht so einfach zu finden sind, geben wir hier eine kleine Beschreibung. Wenn Sie die Treppe hinauf zum Campidoglio gehen, sollte man sich oben angelangt gleich nach rechts wenden. Man kommt unter einem markanten Torbogen des Palazzo Caffarelli hindurch und findet gleich danach die Tür zum Aufstieg zur Terrasse links.

Link: https://www.terrazzacaffarelli.it/en/ - Informationen zum Café Terrazza Caffarelli, auf englisch.

3. Piazza Venezia & Palazzo Colonna

Palazzo Venezia - Im Renaissance - Palast Palazzo Venezia, bei der Piazza Venezia, befindet sich ein Museum. Man kann hier erstklassigen Sammlungen früher Renaissancemalerei , bemalte Holzskulpturen, Renaissancekommoden sowie italienische Malerei des 17. und 18. Jh. bewundern.

Der herrliche und unbedingt sehenswerte Barockpalast Palazzo Colonna ist ein Adelspalast an der Piazza SS. Apostoli und befindet sich in der Nähe der Piazza Venezia. Er ist seit 23 Generationen im Besitz der Familie Colonna und ist teilweise der Öffentlichkeit zugänglich. Die im Gebäude befindliche Galleria Colonna beherbergt eine bedeutende Kunstsammlung. Besichtigen

kann man auch die wunderschönen Gärten mit Aussicht auf Rom (Besichtigung des Palastes und der Gärten nur mit Führungen, normalerweise nur am Samstag).

Link: https://www.galleriacolonna.it/de/ - Informationen zum Palazzo Colonna, auf deutsch.

Aussichtsterrasse des Singer Palace Hotel

Ausgezeichnetes Ziel für einen Aperitif auf der Terrasse im sechsten Stock mit 360-Grad-Blick auf das Zentrum von Rom. Singer Palace ist ein elegantes Boutique-Hotel im Herzen des antiken Roms, es befindet sich zirka 300 Meter von Piazza Venezia entfernt, in einer kleinen Nebenstrasse von Via del Corso.

Adresse Via Alessandro Specchi, Rom

Telefon +39 06 697 61 61

4. Denkmal für Vittorio Emanuele II & Museum Vittoriano

Denkmal für Vittorio Emanuele II - Wenn Sie die Treppen des Denkmals bei der Piazza Venezia hinaufsteigen, kommen Sie zu einer Terrasse mit wunderschöner Aussicht über die Dächer von Rom. Ein Lift (gegen Bezahlung) bringt Sie evtl. noch weiter hinauf, zu einem Aussichtsplatz. Im innern des Denkmals ist ein Museum (genannt Museo del Risorgimento), das die Einigung Italiens dokumentiert.

Das Denkmal für Vittorio Emanuele II beherbergt auch den Vittoriano-Museumskomplex (Complesso del Museo Vittoriano). Hier finden jedes Jahr einige der wichtigsten Kunstausstellungen der Stadt statt, was für Kunstliebhaber besonders interessant ist. Dieser Museumskomplex erreicht man über die Seitenstrasse Via di San Pietro in Carcere.

Link: https://vive.beniculturali.it/en/homepage - Informationen zum Vittoriano und Palazzo Venezia, auf englisch.

5. Kirche San Marco & Kirche Il Gesu

Kirche San Marco - Die kleine Kirche der venezianischen Gemeinde in Rom befindet sich direkt an der Piazza Venezia. Sie wurde im 9. Jh. renoviert und besitzt wunderschöne Apsis - Mosaiken.

 

Kirche Il Gesu. Dies ist die erste Jesuitenkirche Roms, erbaut im 16. Jh. . Sie befindet sich nicht unweit der Piazza Venezia und gilt als der Prototyp barocker Kirchen und wird somit in vielen Fachbüchern für Kunst und Architektur erwähnt. Wer nach oben auf die Decke blickt, kann das großartige Deckenfresko Triumph des Namens Jesu von Giovanni Battista Gaulli (bekannt als Baciccia) bewundern. Es wirkt nahezu so, als würde man tatsächlich ins Licht des Himmels blicken. Im linken Querschiff befindet sich die Kapelle des heiligen Ignatius. Gestaltet wurde die Kapelle übrigens von Andrea Pozzo, dessen genialste Meisterleistung es in der zweiten Jesuitenkirchen von Rom, Sant’Ignazio, zu bestaunen gilt. Links neben dem Hauptaltar ist die Marmorbüste des Heiligen Roberto Bellarmino, vom Bernini, zu sehen.

6. Area Sacra dell'Argentina & Museum Crypta Balbi

Galleria Doria Pamphilj. Giambattista Pamphilj, der Papst unter dem Namen Innocenzo X wurde, gründete diese wunderschöne Galerie im 17. Jh. Sie können hier unter anderen Werke von Raffaello, Tiziano, Domenichino, Parmigianino, Caravaggio, Carracci, Preti, Guercino, Reni und Velasquez bewundern. In der Galerie sind auch Antike Skulpturen und andere aus dem 16. Jh. untergebracht, unter anderem finden Sie hier Skulpturen von  Bernini und Algardi.

Link: https://www.doriapamphilj.it/en/ - Informationen zur Galleria Doria Pamphilj, auf englisch.

Area Sacra dell'Argentina - Die sogenannte Area Sacra (Heiliger Bezirk), mit den Relikten von vier Tempeln die zu den ältesten Roms gehören, liegt unterhalb des heutigen Straßenniveaus und ist von allen Seiten gut einzusehen. Der erste Tempel stammt vermutlich aufgrund der Bauformen seiner ältesten Bauphase aus dem 3. Jh. vor Christus. Er gilt zusammen mit dem dritten Tempel als einer der ältesten Sakralbauten des Marsfeldes. Für die Öffentlichkeit ist das Gelände nicht zugänglich.

Die Crypta Balbi ist Teil des Museo Nazionale Romano und befindet sich in der Nähe der Piazza Venezia und der Area Sacra dell'Argentina. Andere Standorte des Museums: Palazzo Altemps bei der Piazza Navona und Palazzo Massimo alle Terme, beim Bahnhof "Roma Termini".(Ticket ist für alle drei Museen gültig).

Kapitolsplatz

Steile Treppe zur Kirche Aracoeli

Monument Vittorio Emanuele II

Denkmal für Vittorio Emanuele II

Kirche Il Gesu

Area Sacra dell'Argentina

Cordonata - Treppe

Sicht von den Gärten von Palazzo Colonna

Sicht von Denkmal Vittorio Emanuele II

Museo Centrale del Risorgimento , bei Piazza Venezia

Terrazza Caffarelli , beim Campidoglio

Area Sacra dell'Argentina

  • Facebook
  • Instagram

© by Team Marsilva 2022