Trevi Brunnen & Quirinal

Das Trevi-Viertel liegt am Fusse del Quirinals, eines der sieben Hügel des klassischen Roms, auf dem auch der italienische Präsidentenpalast steht. Hier erwartet Sie eine äusserst lebhaftes Ambiente und ein fröhlich plätschernder Brunnen.

Die hauptsächlichen Sehenswürdigkeiten in diesem Viertel (Trevi-Brunnen, Piazza Barberini, San Carlo alle Quattro Fontane, Quirinal, Kirche Santa Maria della Vittoria und Santa Maria degli Angeli) können Sie mit einem kleinen Spaziergang leicht erreichen.

Inhalt
  1. Trevi Brunnen

  2. Piazza Barberini und Museum Palazzo Barberini

  3. Santa Maria della Vittoria & Moses Brunnen

  4. Santa Maria degli Angeli & Museo Nazionale Romano

  5. Quirinale & Sant'Andrea al Quirinale

  6. San Carlino alle Quattro Fontane & Piazza alle Quattro Fontane

1. Trevi Brunnen

Der Trevi - Brunnen befindet sich in der Nähe der Piazza di Spagna und ist eine der Hauptattraktionen von Rom, alle wollen sich dort fotografieren lassen und eine Münze in den Brunnen werfen, um sicherzustellen dass man wieder einmal nach Rom zurückkehren wird. Der Brunnen ist nach dem Vorbild einer großen Bühne gebaut. Ein Teil der Fontana di Trevi ist in die Fassade des Palastes Palazzo Poli integriert und hat die Form eines Triumphbogens. In seiner Mitte steh eine Statue des Meeresgottes Oceanus.

 

Restaurants / Eisdielen:

Le Tamerici

Gute und authentische Küche. Restaurant für Fischliebhaber. Standort: Nur wenige Schritte vom Trevi-Brunnen entfernt.

Adresse Vicolo Scavolino 79, Roma

Telefon +39 06 69 20 07 00

 

Eisdiele Il Gelato di San Crispino

Diese Eisdiele ist sehr bekannt und nicht weit vom Trevi-Brunnen entfernt (aber es gibt auch andere Verkaufsstellen in verschiedenen Gegenden der Stadt). Das San Crispino-Eis zeichnet sich durch die Qualität der verwendeten Zutaten und das Fehlen künstlicher Konservierungsstoffe aus, ausgezeichnet für Gesundheitsliebhaber.

Adresse Via della Panetteria 42, Roma

2. Piazza Barberini & Museum Palazzo Barberini

Die Piazza Barberini befindet sich in der Nähe der Fontana di Trevi. In der Mitte der Piazza Barberini erhebt sich der barocke Triton - Brunnen (Fontana del Tritone), ein Werk Berninis aus dem 17. Jh. An der Piazza Barberini beginnt die Via Veneto, an der in den 1950er Jahren die Bars und Treffpunkte der römischen High Society lagen.

 

Museum im Palazzo Barberini - Bei der Piazza Barberini  befindet sich der Palazzo Barberini. Er beherbergt einen Teil des bedeutenden Kunstmuseums Galleria Nazionale d’Arte Antica. Der Zugang zum Museum befindet sich an der Via Quattro Fontane. Als Architekt war zuerst Carlo Maderno tätig, nach dessen Tod übernahm Gian Lorenzo Bernini die Bauleitung. An den Arbeiten war ebenfalls Francesco Borromini beteiligt, der u.a. die spiralförmige Treppe im Südflügel entworfen hat.

Link: https://www.barberinicorsini.org/en/ - Informationen zur Galleria Nazionale Barberini Corsini, auf englisch.

Restaurants

Colline Emiliane

Winziges, gutes, familiengeführtes Restaurant in der Nähe der Piazza Barberini

Adresse Via degli Avignonesi 22, Roma

Telefon +39 06 481 75 38

 

The Flair

Im Dachgeschoss des berühmten römischen Hotels gelegen, können Sie einen Blick auf die Schönheiten der Hauptstadt werfen. Gute italienische Speisen. Standort: bei Piazza Barberini

Adresse Piazza Barberini 23, Roma

Telefon +39 06 42 01 04 69

3. Santa Maria della Vittoria & Moses Brunnen

Die Kirche Santa Maria della Vittoria scheint von außen unscheinbar, entpuppt sich aber im Innern als eindrucksvolle Kirche.

In der Cornaro-Kapelle findet man eine der schönsten Statuen Berninis, die Verzückung der Heiligen Theresa, ausgeführt im Jahre 1646. Die Figuren zeichnen sich durch eine ungeheure Dynamik aus. Die geniale Lichtführung setzt den Moment der Verzückung perfekt in Szene. Ebenso beeindruckend ist die Inszenierung der Cornaro-Kapelle. Mitglieder dieser venezianischen Dogen-Familie sind gleichsam Zaungäste dieser Vision. Die Kirche befindet sich in der Nähe der Piazza Barberini.

 

Gleich neben dieser Kirche Santa Maria della Vittoria befindet sich der Brunnen Fontana dell’Acqua Felice oder auch Fontana di Mose (Moses-Brunnen) genannt. Der Brunnen wurde im 16. Jh. Nach einem Entwurf von Domenico Fontana unter dem Pontifikat von Papst Sixtus V. erbaut. Der Brunnen befindet sich am Ende des Aquädukts Acqua Felice. In der zentralen Nische weist die große Moses-Statue, die von der Kritik nie richtig gewürdigt wurde, auf das wundersame Wasser hin, das aus dem Felsen entspringt.

4. Santa Maria degli Angeli & Museo Nazionale Romano

Kirche Santa Maria degli Angeli- Wenn man vom Moses - Brunnen weiter in Richtung Bahnhof (Roma Termini) spaziert, erreicht man die Basilika Santa Maria degli Angeli e dei Martiri, die sich an der Piazza della Repubblica befindet. Unter der Leitung Michelangelos wurde 1560 mit dem Bau der Kirche begonnen. Sie entstand in den Ruinen der Diokletiansthermen.

Museo Nazionale Romano, im Palazzo Massimo alle Terme, beim Bahnhof Roma Termini- dies ist einer der Standorte des sehenswerten römischen Nationalmuseums. Andere Standorte des Museum: Palazzo Altemps bei der Piazza Navona und Crypta Balbi in der Nähe der Piazza Venezia (Ticket ist für alle drei Museen gültig)

5. Quirinale & Scuderie al Quirinale

Ein bisschen südlich der Fontana di Trevi liegt der Quirinal (mit der Piazza del Quirinale), einer der sieben Hügel Roms. Der Palazzo, der heute den Hügel schmückt, wurde im 16. Jh. von den Architekten Bernini, Madama und Fontana erbaut. Der Palazzo del Quirinale war Amtssitz des italienischen Monarchen. Heute residiert hier der Staatspräsident der Republik. Vom Platz vor dem Palast, mit in der Mitte dem Denkmal von Castor und Pollux, hat man einen schönen Blick über Rom.

 

Museum Scuderie del Quirinale- Gleich neben dem Palazzo del Quirinale, dem Regierungspalast, der normalerweise am Sonntagmorgen besucht werden kann, befindet sich das Museum Scuderie del Quirinale. Hier finden regelmässig interessante Sonderausstellungen statt.

Link: https://www.scuderiequirinale.it/ - Informationen zum Museum Scuderie del Quirinale, auch auf englisch.

 

Sant' Andrea al Quirinale- In unmittelbarer Nähe der Piazza del Quirinale befindet sich die Kirche Sant' Andrea al Quirinale, die wegen des rosenfarbenen Marmor-interieurs als Perle der Barockarchitektur gilt. Sie basiert auf den Plänen Berninis und wurde im 17. Jh. für den Jesuitenorden errichtet.

6. San Carlo alle Quattro Fontane

San Carlo alle Quattro Fontane  - Nicht unweit von der Piazza del Quirinale befindet sich die die Kirche San Carlo alle Quattro Fontane, bei der Kreuzung mit den vier Brunnen. Die Kirche, von Borromini im 17. Jh. erbaut, ist so klein, dass sie auch San Carlino genannt wird. Sie ist ein Denkmal für Borromini. Besonders meisterhaft gerieten die ovale Kuppel und die Fassade.

Link: http://www.sancarlino.eu/ - Information zur Kirche San Carlino, auf deutsch.

 

Le Quattro Fontane (Die Vier Brunnen) ist eine im 16. Jh. errichtete barocke Brunnenanlage. Sie besteht aus vier Einzelbrunnen aus Marmor, die sich an den Ecken der Kreuzung von zwei Strassen auf dem Scheitel des Quirinalshügels befinden. Die Vier Brunnen wurden von Domenico Fontana und Pietro da Cortona im Auftrag des Papstes erbaut. Als Brunnenfiguren wurden vier Gottheiten gewählt, die alle am Boden liegend dargestellt werden.

Trevi Brunnen

Piazza Barberini

Kirche Santa Maria della Vittoria und Moses Brunnen

Kirche Santa Maria degli Angeli

Quirinale

Piazza Quattro Fontane

Trevi Brunnen

Rom

Piazza della Repubblica

Museum al Quirinale

Museum Palazzo Barberini

Monument beim Quirinale

  • Facebook
  • Instagram

© by Team Marsilva 2022