Vatikan & Castel Sant'Angelo

Der Vatikan ist der bekannteste Teil von Rom,  vor allem wegen seiner 2000-jährigen Geschichte. Täglich strömen viele Touristen in Richtung Vatikan um die Kirche und die Vatikanischen Museen zu besichtigen. Das Viertel mit Vatikan, Castel Sant'Angelo und Aussichtspunkt Gianicolo können mit einem kleinen Spaziergang erreicht werden.

1. Vatikan & Petersdom

Der Vatikan ist ein in der italienischen Hauptstadt Rom gelegener Stadtstaat, der Sitz des Papstes und Zentrum der römisch-katholischen Kirche. Dieser Ort zieht Gläubige aus aller Welt an und umfasst unzählige berühmte Kunstwerke und Bauwerke.

 

Der Petersdom - Kirche der Superlative, Zentrum der Christenheit und Ziel der Pilger aus aller Welt – der Petersdom. Wer Rom besucht, ob gläubiger Christ, kunsthistorisch Interessierter oder einfach auf Entdeckungstour, kommt am Wahrzeichen der ewigen Stadt nicht vorbei. Mehr als 20.000 Menschen besuchen täglich den Petersdom, für den im Jahre 1506 der Grundstein gelegt, und an dem rund 120 Jahre lang gebaut wurde. Mangels Geld und konsequenter Umsetzung vieler Pläne vieler Architekten kam der Bau des Petersdoms zur Zeit der Reformation nur schleppend voran. Zu den Nachfolgern Bramantes gehörten neben Raffael auch die Architekten Baldassare Peruzzi und Antonio da Sangallo. Im 16. Jh übernahm der Bildhauer und Baumeister Michelangelo Buonarotti die Bauleitung. Er konstruierte jene Kuppel, die den Petersdom bis heute unverwechselbar macht. Fast 30 Jahre nach dem Tod Michelangelos vollendete Giacomo de la Porta die Kuppel im Jahre 1593. Der Architekt Carlo Maderno der anfangs des 17. Jh. an Sankt Peter arbeitete, vollendete die Kirche und die Fassade so weit, dass sie im Jahre 1626 von Papst Urban VIII. Barberini eingeweiht werden konnte. Schon ab 1624 wirkte der Neapolitaner Gian Lorenzo Bernini an der Innengestaltung des Gotteshauses mit. Zu den wichtigsten Arbeiten des Vertreters des römischen Hochbarocks gehört der Bronzebaldachin über dem Hochaltar. Berninis größtes Werk jedoch ist der Petersplatz mit seinen Kolonnaden, die den Platz seitlich einfassen. Über seine 1667 eingeweihten Säulengänge schrieb Bernini selbst: "Sie sind geeignet, die Katholiken zu umarmen und in ihrem Glauben zu stärken."

 

Die Pietà von Michelangelo Buonarotti - Sie entstanden als er noch sehr jung war, befindet sich in der ersten Kapelle auf der rechten Seite des Hauptschiffs der Peterskirche und ist eine der bezauberndsten Skulpturen der Kunstgeschichte und eine der bedeutendsten Skulpturen dieses Genies aus der Renaissance.

 

Kuppel von St. Peter - Die spektakuläre 136 Meter Hohe Kuppel, der die Basilika ihre majestätische Dominanz verdankt, entwarf Michelangelo. Der Blick von der Kuppel auf den Petersplatz, den Tevere - Fluss und die Stadt ist traumhaft schön.

Link: https://www.vatican.va/content/vatican/de.html - Informationen zum Heiligen Stuhl, auf deutsch.

2. Vatikanische Museen & Castel Sant'Angelo

Vatikanische Museen und Cappella Sistina - Die Gebäude, in denen heute eine der wertvollsten Kunstsammlungen der Welt untergebracht ist, waren als Palast für die Renaissance - Päpste errichtet worden. Zum Museumskomplex gehören die Sixtinische Kapelle sowie die Stanzen und Loggien Raffaels. Die Wände der Sixtinischen Kapelle, der grössten Kapelle der Vatikanischen Paläste, wurden von den bedeutendsten Künstlern des 15. und 16. Jh. mit Fresken bemalt. Den Abschluss der Arbeiten bildete Michelangelos Altarfresko Das Jüngste Gericht und das Deckenfresko.

Link: https://www.museivaticani.va/content/museivaticani/de.html - Informationen zu den Vatikanischen Museen, auf deutsch.

 

Die Engelsburg (Castel Sant' Angelo) hat schon allein von außen eine beeindruckende Wirkung auf ihre Besucher. Von innen spiegelt sich die Schönheit durch den Prunk und Reichtum der Päpste wider und das Museum zeigt die vielfältige Geschichte dieses Gebäudes. Am höchsten Punkt der Burg befindet sich die Aussichtsplattform mit der Bronzestatue des Erzengels Michaels aus dem 18. Jahrhundert. Der Blick von der Terrasse über die Dächer Roms und die Kuppel des Petersdoms ist wunderschön.

Restaurants

 

L'arcangelo

Einfaches Restaurant, das sein Ansehen der Suche nach besten, nicht nur regionalen Zutaten verdankt. Standort: In der Nähe der Piazza Cavour.

Adresse Via Giuseppe Gioacchino Belli 59

3. Gianicolo & Villa Pamphili

Wenn ihr einen grandiosen Ausblick über Rom haben wollt, eignet sich der Gianicolo-Hügel dafür ganz ausgezeichnet. Mitten in Rom unweit des Tibers gelegen habt ihr von dort oben einen besonders guten Blick auf die wunderschöne Metropole. Von hier kann man die schimmernden Kuppeln der unzähligen Kirchen Roms und des Petersdoms der italienischen Hauptstadt bewundern. Auf  dem Gianicolo befindet sich auch das grosse Garibaldi-Denkmal und täglich um 12 Uhr mittags findet ein Kanonenschuss statt. Auf den Gianicolo-Hügel, zirka 80 Meter hoch, gelangt ihr mit einem kleinen Spaziergang entweder vom Trastevere Quartier oder vom Vatikan.

Wenn Sie gerne draußen in der Natur sind, und Ihren Tag in einem der schönsten und wichtigsten Parks Roms verbringen möchten, ist die Villa Doria Pamphilj Ihre ideale Wahl. Die Villa Pamphilj ist ein verstecktes Juwel etwas außerhalb des Stadtzentrums. Es ist der größte und berühmteste Park in Rom, nicht nur wegen seiner riesigen Fläche von 184 Hektar, sondern auch wegen seiner wunderbaren Architektur aus dem 17. Jahrhundert, mit Palästen und Brunnen. Tausende von Touristen und Einheimischen besuchen die Villa Pamphilj jährlich.Die Villa Doria Pamphilj, benannt nach der Adelsfamilie Pamphilj, wurde im 16. und 17. Jahrhundert erbaut. Die von Alessandro Algardi und Giovanni Francesco Grimaldi entworfene Villa und der Park sollten den Reichtum und die Macht dieser Adelsfamilie zum Ausdruck bringen. Wie alle Parks ist die Villa Doria Pamphilj der ideale Ort für Ihr morgendliches Training, Picknick oder Fotoshooting. Noch eindruckvoller in der Nähe des wunderschönen Sees Lago del Belvedere. Dieser atemberaubende Bereich des Parks bietet eine fantastische Aussicht, während der natürliche See von Bäumen verschiedener Art, wunderschönen Wegen und drei Aussichtspunkten umgeben ist.  Die Villa Pamphilj befindet sich auf dem Gianicolo-Hügel in der Nähe des Vatikans und dem Trastevere Quartier.

4. Einkaufsstrasse : Via Cola di Rienzo & Restaurants

Im Stadtteil Prati, in der Nähe des Petersdoms, befindet sich die Einkaufsstrasse Via Cola di Rienzo. Diese lange Strasse ist bei den Römern sehr beliebt.  Man findet dort hauptsächlich Boutiquen und hochwertige Schuhgeschäfte. Auch einige gute italienische Restaurants befinden sich in diesem Quartier. Diese Strasse ist vom Vatikan, aber auch von der Piazza del Popolo gut zu Fuss erreichbar.

In der Via Cola di Rienzo können Sie viel Shopping betreiben. Wenn Sie durch diese berühmte Straße schlendern und sich umschauen, werden Ihnen sicherlich die Schaufenster von Calvin Klein, Zara Home, Guess, Nuvolari, Timberland, David Naman, Diesel, Nike, Brandy Melville und Alviero Martini auffallen. Für Liebhaber von Schmuck und Gadgets gibt es mindestens 3 Referenzjuweliere: Celluprica Gioielli, Gioielleria Raggi und Cataldi Gioielleria. Und auch die Swatch- und Swarowski-Läden, in denen Sie Gadgets für jeden Geschmack und jedes Alter finden. Für Kleidung haben Sie die Qual der Wahl: Cliché, TM Women's Clothing, Sisley, Colonna, Luisa Spagnoli, Armony und Carla G, Dan John um nur die wichtigsten zu nennen. Wenn Sie hingegen Unterwäschegeschäfte suchen: Yamamay, Armony, La Perla. Wenn hingegen Schuhe auf Ihrer Einkaufsliste stehen, kommen Sie an Centodieci Calzature, Geox und Timberland nicht vorbei.

 

Caffè Portofino

Hier kann man kleine Speisen, wie Tartine, Pasta und Tramezzini probieren. Gutes Bier und schmackhafter Spritz. Auch guten italienischen Gelato findet man hier. Man findet hier kompetentes Personal und kann wählen zwischen Innen- und Aussensitzplätzen.

Adresse Piazza Cola di Rienzo 116, Rom (zentral in dieser Einkaufsstrasse gelegen)

 

Caffè Ciampini Marco Ciampini

Dieses Cafe bietet euch gutes Essen und einen Platz zum Ausruhen nach einem langen Spaziergang in der Via Cola di Rienzo.

Hier finden Sie Tartine, Spaghetti und schmackhafte Pizza. Auch perfekten italienischen Gelato. Das Caffe hat eine gute Atmosphäre und das Personal ist kompetent..

Adresse Piazza Cola di Rienzo 87, Rom  (das Café liegt zentral in dieser Einkaufsstrasse)

 

Zig Ristorante Roma Prati

Schönes Restaurant, zentral in der Einkaufsstrasse gelegen. Die Bedienung ist freundlich, schnell und zuvorkommend. Gutes Preis- Leistungsverhältnis. Ideal für einen kleinen Imbiss und Ruhepause am Mittag, zum Beispiel nach dem Besuch des Vatikans oder nach dem Shopping.

Adresse Via Cola di Rienzo 263, Rom

Telefon +39 06 32 12 342

 

Castroni

Gastronomie, Rösterei, Bar, Treffpunkt für alle Feinschmecker, national und international. Hier finden Sie: Italienische Produkte, unterteilt nach Regionen. Internationale Produkte unterteilt nach Herkunftsland. Verschiedene und fast unmöglich zu findende Werkzeuge zur Zubereitung ethnischer Rezepte. Geschenkboxen aller Art und Preise, die eine Auswahl an salzigen, süßen oder gemischten Speisen enthalten.

Adresse Via Cola di Rienzo 196/198, Rom

 

Eisdiele La Mela Stregata

Für diejenigen, die hausgemachtes Eis lieben, gibt es "LA MELA STREGATA" auf der Piazza Pasquale Paoli 1, an der Ecke zwischen Lungotevere und Corso Vittorio. Der Ort ist vor allem für sein Eis bekannt, aber Sie können auch hervorragende Cocktails genießen, draussen, mit Tischen und Sonnenschirmen. Die Eisdiele befindet sich bei Castel Sant' Angelo, aber auf der anderen Seite des Tevere Flusses.

Adresse Piazza Pasquale Paoli 1, Rom

Eisdiele Gelarmony

Dies ist eine der besten Eisdielen von Rom. Sie befindet sich in der Nähe der Einkaufsstrasse Via Cola di Rienzo, gut erreichbar von Piazza del Popolo. Nur zur Information: Gelarmony Eisdielen findet man auch in anderen Stadtteilen von Rom.

Adresse Via Marcantonio Colonna 34

5. Foro Italico & Ponte Milvio

Das Foro Italico, ehemals Foro Mussolini, ist ein monumentaler, von 1928 bis 1938 errichteter Sportstättenkomplex, der zunächst der paramilitärischen, auf körperliche Ertüchtigung ausgerichteten Jugendorganisation des faschistischen Regimes diente. Es war Ort zahlreicher Sportveranstaltungen, wie Olympische Sommerspiele 1960 und Fussballweltmeisterschaft 1990. Das Foro Italico ist am besten mit dem Tram ausgehend von der Piazza del Popolo / Piazzale Flaminio erreichbar.

 

Stadio Nicola Pietrangeli - Das Stadion wurde 1934 innerhalb des Sportkomplexes "Foro Italico" gebaut. Die Stufen der Tribünen, die zum Tennisplatz hinunterführen sind aus Carrara-Marmor gebaut. 18  Statuen die olympische Athleten darstellen (ebenfalls aus Carrara-Marmor) umgeben das Stadium.

 

Stadio dei Marmi - Dieses Stadium befindet sich neben dem größeren und bekannteren Stadio Olimpico, im Sportkomplex "Foro Italico". Es ist eine der eindrucksvollsten Sportanlage, errichtet im Jahr 1932. Den Reiz dieses Orts macht nicht nur die landschaftliche Lage zwischen den Ausläufern des Monte Mario und dem Tiberufer aus, sondern vor allem die elegante architektonische Struktur der riesigen Stufenreihen, die von 60 großen Statuen aus weißem Marmor überragt werden.

 

Ponte Milvio - Die sehenswerte Fußgängerbrücke überspannt den Tiber, als direkte Verlängerung der Via Flaminia. Die im Jahr 207 v. Chr. zunächst als Holzbrücke angelegte, später stark befestigte Brücke war für Jahrhunderte der Haupteingang Roms für Reisende aus dem Norden.

 

Link: https://www.atac.roma.it/en/home - ATAC Homepage der Busverbindungen in Rom. Info auf englisch.

Link: https://www.prolocoroma.it/ - Allgemeine touristische Informationen zu Rom, nur auf italienisch.

Märkte

Antiquitätenmarkt beim Ponte Milvio - Er findet an Sonntagen zwischen Ponte Milvio und Ponte Duca D'Aosta statt. Hier kann Antiquitäten und Sammlerstücke finden, aber auch Trödelhändler und Kuriositäten-Aussteller.

6. Non utilizzato

text einfuegen

Piazza di San Pietro

Tiber - Fluss beim Vatikan

Sicht von Gianicolo auf Rom

Kirche "San Giovanni in Laterano"

Ponte Milvio

Maxxi Museum

Piazza San Pietro

Garibaldi Denkmal auf dem Gianicolo

Piazza Vittorio Emanuele II

In der Nähe der "Piazza San Giovanni"  - Stadt-Tor "Porta Maggiore"

Castel Sant' Angelo

Villa Celimontana

  • Facebook
  • Instagram

© by Team Marsilva 2022